Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 14 von 14

Thema: Lager im Stevenrohr

  1. #11

    Standard

    bei mir sieht es wie folgt aus:

    Getriebeflansch mit Gummilagerung zur Welle

    Dann die Bronzemutter mit Dichtschnur, dann der Fettanschluss und der Flansch für einen 50mm Schlauch
    Dann geht's durch die Bordwand in das Gummilager am Lagerbock - dann die Schraube.

    In der Bronzebuchse mit der Mutter hat die Welle, wie auch im Stevenrohr durch den Rumpf keine weitere Lagerung, also nur die Dichtschnur als Abdichtung mit dem Schlauch am Stevenrohr fest und rundherum ca 10mm Luft zu allen Seiten - KEIN LAGER?

    Ist das so richtig?!?

  2. #12

    Standard

    Auf Anhieb würde ich erstmal sagen ja, das ist so richtig. Ich habe mal eine Zeichnung meiner Stopfbuchse aus dem Handbuch kopiert. Die Stopfbuchse ist zwar jünger als Deine, aber das Prinzip ist gleich. Die Zeichnung hat lediglich den Fehler, dass es so aussieht, als ob der Rumpfdurchbruch direkt bis an die Welle reicht, das ist natürlich nicht so. Soweit ich weiß, sollten die Wellen ohne Gummikupplung direkt mit den Motoren verbunden sein. Damit wäre die Welle dann fest an zwei Stellen gelagert: Motor und Wellenbock. Allerdings muß der Motor dafür auch exakt ausgerichtet sein, um Schwingungen zu vermeiden. Hinweis der Werft auf Klagen meinerseits war immer "achten Sie auf die Ausrichtung der Motoren".
    Buchse.jpg

    Viele Grüße
    Jens
    Meine Leidenschaft: www.storebropassion.de

  3. #13

    Standard

    Danke,
    so etwas hat mir gefehlt.

    Die Lagerfläche um den Fetteinlass ist dann bei mir weg - ich brauch so eine Buchse

    DANKE!!!!!!

  4. #14

    Standard

    Ich habe das gleiche Problem. Ich tausche diesen Winter die Wellen, die Stopfbuchsen und die Klemmkupplungen aus. Die Stopfbuchsen sind offensichlich ausgeschlagen. Ich kann da Fett reinpressen so viel ich will und es verschwindet im Nirwana (sprich außenbords). Ich habe jetzt eine schöne Bestellung bei Storebro gemacht. Du hast ja leider 35er Wellen. Für 40er und 50er bot Storebro noch die Original-Stopfbuchsen an (zumindest für meine 50er Wellen). Vielleicht haben Sie ja aber auch noch welche für 35er Wellen. Eine Alternative wäre vielleicht eine wassergeschmierte Buchse wie die von Volvo-Penta. Die kostet deutlich weniger. Über die Haltbarkeit kann ich aber nichts sagen.
    Meine Leidenschaft: www.storebropassion.de

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •